Zehn Millionen Passagiere in fünf Jahren
Ryanair wächst stärker als geplant

Europas größte Billigfluglinie Ryanair wächst auf dem deutschen Markt schneller als geplant. Die Fluglinie habe seit ihrem Start in Deutschland vor fünf Jahren jetzt die Marke von zehn Millionen Passagieren erreicht, sagte Unternehmenschef Michael O'Leary auf dem Flughafen Weeze.

HB FRANKFURT. Allein in diesem Jahr hat Ryanair demnach weit mehr als fünf Millionen Passagiere in Deutschland verzeichnet. Geplant waren bislang für 2004 rund 4,5 Millionen Passagiere. Grund für das überdurchschnittliche starke Wachstum in diesem Jahr sind zahlreiche neue Strecken auf den acht deutschen Regionalflughäfen, von denen die irische Fluglinie startet. Im März hatte Ryanair die Fünf-Millionen-Marke, im Juni die acht Millionen-Marke überschritten. „Ryanair hat sich damit zur Niedrigpreis-Airline Nummer eins in Deutschland gemausert“, sagte O'Leary.

Der Ryanair-Chef wies erneut Kritik an den Subventionen zurück, die die Fluggesellschaft von den Flughäfen und den betroffenen Kommunen verlangt. Diese sind Voraussetzung für die günstigen Preise bei Ryanair. Auch andere Billigfluglinien versuchen ihre Kosten durch Fördermittel zu senken. Solche Absprachen stünden allen Fluggesellschaften offen, sagte O'Leary.

Der Flughafen Weeze am Niederrhein hofft mit Hilfe von Ryanair den Ausfall der niederländischen Fluggesellschaft V Bird zu kompensieren. V Bird hatte kürzlich nach nur einem Jahr den Flugbetrieb wegen Zahlungsunfähigkeit eingestellt. Ryanair, seit April 2003 in Weeze, fliegt neben London, Glasgow und Girona (bei Barcelona), ab Januar auch Rom und ab Februar Stockholm an. Der Flughafen will sich künftig Airport Düsseldorf Weeze nennen, was aber der Flughafen Düsseldorf gerichtlich untersagen will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%