Zukauf geplant
D+S lotet Übernahmeziele aus

Die börsennotierte Hamburger D+S Europe AG will sich durch Zukäufe vom Call-Center-Anbieter zum integrierten Medienunternehmen wandeln. „Wir planen in den nächsten sechs Monaten eine größere Akquisition, die wir mit Aktien und Barmittel finanzieren wollen“, erklärte D+S-Vorstandschef Achim Plate dem Handelsblatt.

HAMBURG. Im Visier hat der Firmenchef eine Gesellschaft, die über einen eigenen Auskunftsdienst verfügt, Wetten- und Lotterien oder digitale TV-Dienstleistungen anbietet. Sie sollte bei einem Umsatzvolumen von 100 Mill. Euro einen Ergebnisbeitrag vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 10 Mill. Euro erreichen. Namen möglicher Kandidaten nannte er nicht.

Dass Plate neue Übernahmeziele auslotet, ist verständlich. Noch zum Jahreswechsel hatte der D+S-Vorstand sowie der Konkurrent Arvato mit einer Übernahme des Frankfurter Call-Center-Anbieters SNT geliebäugelt. Doch der niederländische Eigentümer KPN hatte den Verkauf überraschend gestoppt. SNT ist nach Arvato der zweitgrößte deutsche Call-Center-Anbieter in Deutschland, gefolgt von Walther Telemedien und D+S Europe.

D+S will 2006 mit rund 2900 Mitarbeitern den Nettoumsatz auf 175 Mill. ¤ steigern. 2005 lag das Ebit bei einem Umsatz von 111 Mill. Euro bei 9,7 (0,7) Mill. Euro. „Ein Teil des Zuwachses kommt aus organischem Wachstum sowie der erstmaligen Vollkonsolidierung der dtms“, sagte Plate. D+S Europe hatte im Juli 2005 die dtms Deutsche Telefon- und Marketing Services AG übernommen, die Mehrwert-Telefondienste anbietet. Beflügelt wird der Expansionskurs durch das Branchenwachstum. „Wir gehen davon aus, dass der Markt mit einem Umsatz zwischen 3 bis 4 Mrd. Euro 2006 weiter zulegt“, meint Plate. Ähnlich sieht dies auch der Konkurrent Arvato. „Der Trend zum Outsourcing hält unvermindert an“, sagt ein Arvato-Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%