Zukauf Nestle kauft lateinamerikanische Snackfirma

Nestle baut weiter auf gesunde Lebensmittel und übernimmt den Snackhersteller Terrafertil aus Ecuador. Dieser ist besonders auf pflanzliche Snacks und Getränke spezialisiert.
Kommentieren
Um das Geschäft mit den gesunden Lebensmitteln weiter auszubauen, hat Nestle nun den Snackhersteller Terrafertil aus Ecuador aufgekauft. Quelle: dpa
Nestle-Zukauf

Um das Geschäft mit den gesunden Lebensmitteln weiter auszubauen, hat Nestle nun den Snackhersteller Terrafertil aus Ecuador aufgekauft.

(Foto: dpa)

ZürichNestle baut mit einem Zukauf in Lateinamerika das schnell wachsende Geschäft mit gesunden Snacks aus. Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern übernimmt die Mehrheit an der Firma Terrafertil aus Ecuador, wie der Schweizer Konzern am Freitagabend mitteilte. Die neue Tochter beschäftigt rund 400 Menschen. Sie verkauft ihre Produkte - unter anderem Snacks wie Nüsse, Beeren oder pflanzliche Drinks - in Teilen Südamerikas, den USA und Großbritannien. Angaben zum Kaufpreis machte Nestle nicht.

Der Konzern will Terrafertil nicht in das bestehende Geschäft integrieren, sondern als eigenständiges Unternehmen unter der Ägide der Firmengründer weiterführen. So solle die Flexibilität der im Vergleich zu dem Nahrungsmittelriesen kleinen Firma erhalten bleiben. 

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Zukauf: Nestle kauft lateinamerikanische Snackfirma"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%