Zurückhaltung bei Handelsfinanzierungen
Banken lassen Reedereien im Stich

Die weltweite Kreditklemme wirkt sich negativ auf Seefahrt und Welthandel aus. Asiatische Reedereien klagen, dass Banken sich bei Handelsfinanzierungen extrem zurückhielten. Auch Geld für den Bau neuer Schiffe sei schwer zu bekommen. In Deutschland sei das Problem noch nicht so dramatisch. Doch auch hier gibt es Schwierigkeiten bei der Finanzierung.

Bloomberg HAMBURG/SINGAPUR. „Akkreditive und die Kreditlinien bei Handelskrediten sind derzeit eingefroren“, sagt Khalid Hashim, Direktor bei Precious Shipping, der zweitgrößten thailändischen Reederei. „Es wird nichts verschifft, weil kein Händler das Risiko eingehen will, eine Fracht aufs Schiff zu laden und dann festzustellen, dass niemand sie bezahlen kann.“

Auch Pacific Basin Shipping, die größte Schüttgut-Frachtreederei in Hongkong, beurteilt die Aussichten skeptisch. Ein Mangel an Akkreditiven, mit denen Banken Zahlungen im Handel garantieren, könne ein großes Problem für den Welthandel werden, sagt ihr Vizechef Klaus Nyborg. Die zurückhaltendere Kreditvergabe sei auch ein Grund, warum der Baltic Dry Index, der die internationalen Frachtkosten abbildet, in diesem Jahr schon um 85 Prozent eingebrochen ist. Rund 90 Prozent des Welthandels werden über die Meere abgewickelt.

Die israelische Reederei Zodiac Maritime Agencies erwäge, 20 ihrer größten Schiffe außer Betrieb zu nehmen, sagten gestern zwei Hedgefonds-Manager, die über die Pläne informiert sind. Der britische Konzern Lonrho kündigte die Liquidation der Schifffahrttochter SA Independent Liners an. Wirtschaftskrise und Kreditklemme seien nicht das geeignete Umfeld, um in dieses Geschäft zu investieren, erklärte Lonrho.

Die Unwilligkeit der Banken, Kredite herauszureichen, macht den Reedereien doppelt zu schaffen. Nicht nur, dass die Kunden weniger Transportkapazitäten benötigen, auch die Finanzierung neuer Schiffe wird schwieriger. So habe Precious Shipping 15 Monate gebraucht, um die Finanzierung 18 bestellter Schiffe auf die Beine zu stellen, sagt Hashim.

Seite 1:

Banken lassen Reedereien im Stich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%