Zusätzliche Mittel für neue Verbindungen
Eine Milliarde mehr für die Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn erhält einem Zeitungsbericht zufolge von der Bundesregierung mittelfristig eine Milliarde Euro mehr für das Schienennetz.

HB BERLIN. Nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" hat Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe dem Verkehrsausschuss mitgeteilt, darauf habe er sich mit Finanzminister Hans Eichel geeinigt. So könne die Bahn nun zehn weitere Projekte fortsetzen oder beginnen. Dazu zählten der viergleisige Ausbau der Strecke Augsburg - München und der teilweise zweigleisige Ausbau sowie die Elektrifizierung der Trasse von Hamburg nach Lübeck.

Auch für die Verbindungen Karlsruhe - Basel und Nürnberg - Erfurt fließen nun zusätzliche Mittel. Laut ursprünglichem Finanzplan des Bundes hätte die Bahn bis 2008 nur noch 2,2 Milliarde Euro bekommen, obwohl alleine für die Modernisierung der bestehenden Trassen schon 2,5 Milliarde Euro notwendig seien. Laut Stolpe sind nunmehr bis 2008 in jedem Jahr auch Mittel für den Netzausbau verfügbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%