Zwei US-Brieffirmen übernommen
Deutsche Post greift in den USA zu

Die Deutsche Post hat über ihre Tochter Deutsche Post Global Mail die beiden US-Briefdienstleister Smart Mail Services und Quikpak übernommen und damit ihr Engagement im US-Briefmarkt wie geplant verstärkt.

HB BONN. „Mit dem Erwerb der beiden Briefdienstleister wird Deutsche Post Global Mail ein führender Partner der US-Post auf dem amerikanischen Markt“, hieß es. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt. Beide Firmen seien bereits zuvor strategische Partner der Post-Tochter gewesen. SmartMail ist den Angaben zufolge führender Anbieter von Transport- und Sortierleistungen im Bereich Groß- und Maxibrief. Quikpak sei unter anderem im Bereich Sendungsbearbeitung tätig.

Mit dem Zusammenschluss will die Post in den USA den Kunden bessere Versanddienstleistungen anbieten. Zudem solle das „Workshare“-Programm mit der US-Post dadurch weiter gefördert werden. Nach diesem Prinzip gewährt die US-Post privaten Anbietern Zugang zu ihrem Netz. Die beiden zugekauften Anbieter Smartmail und Quikpak seien seit langem Partner in diesem Programm. Insgesamt beschäftigt die Deutsche Post Global Mail in den USA den Angaben zufolge 1850 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 600 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%