Zwischenbilanz
Chicken Wraps beflügeln McDonald's

Ungeachtet aller Gesundheitsdiskussionen gehen US-Amerikaner wie Europäer weiterhin gerne bei McDonald's essen. Besonders die Chicken Wraps konnten begeistern.

HB CHICAGO. Die weltgrößte Schnellrestaurant-Kette bestätigte mit den am Donnerstag vorgelegten Zahlen ihre in der vergangenen Woche präsentierte Prognose. Der Reingewinn stieg von 735,4 Mill. Dollar ein Jahr zuvor auf 843,3 Mill. Dollar oder 68 Cent je Aktie. Analysten hatten bis zur Vorlage der überraschend starken Prognose im Schnitt mit nur 63 Cent je Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg um 10 Prozent auf 5,88 Mrd. Dollar.

Der US-Fast-Food-Anbieter profitierte vom einem guten Umsatz mit Chicken Wraps in den USA und einer allgemein gestiegenen Nachfrage in Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Im Aktienkurs des Unternehmens sind die Zahlen nach der Prognose kurz zuvor bereits eingepreist. Die Aktie schloss am Mittwoch in New York mit 41,47 Dollar dicht an ihren Allzeithoch von 42,46 Dollar. In diesem Jahr gewann sie 23 Prozent an Wert, während der Standardwerte-Index Dow Jones um 12 Prozent zulegte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%