Zwischenbilanz
Pharmahändler Celesio legt zu

Europas größter Pharmahändler Celesio hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres bei einem Umsatzzuwachs mehr verdient als ein Jahr zuvor und die Markterwartungen erfüllt.

dpa-afx STUTTGART. Der Überschuss sei auf 206,8 (Vorjahr: 180,8) Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mit. Damit traf die im MDax notierte Gesellschaft die Prognose der Analysten, die im Schnitt von einem Gewinn von 205,7 Mill. Euro ausgegangen waren. Das Unternehmen bestätigte den Ausblick für 2006.

Das Ergebnis je Aktie stieg um 0,32 Euro auf 2,41 Euro. Die Vorjahreswerte für Überschuss und EPS wurden um eine Steuerrückerstattung bereinigt. Das Vorsteuerergebnis (EBT) stieg von Januar bis Juni auf 291,4 Mill. Euro nach 264,6 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern wuchs auf 340,2 (Vorjahr: 314,1) Mill. Euro. Die Experten hatten im Schnitt für das EBT 293,7 Mill. Euro und für den operativen Gewinn 342,5 Mill. Euro prognostiziert. Zum Ergebniszuwachs habe vor allem der Geschäftsbereich Apotheken beigetragen, hieß es.

Der Umsatz kletterte auf 10,631 (Vorjahr: 10,1) Mrd. Euro. Die Schätzungen lagen hier im Schnitt bei 10,662 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%