0,80 Euro je Aktie vorgeschlagen
Continental plant Rekord-Dividende

Der Autozulieferer Continental will für 2004 eine Rekord-Dividende ausschütten. Der Vorstand hat eine Dividende von 80 Cent je Aktie vorgeschlagen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen nur 0,52 Euro gezahlt.

HB FRANKFURT. „Am Geschäftserfolg der Continental AG sollen die Anleger nicht nur durch den deutlich gestiegenen Börsenwert ihres Unternehmens teilhaben, sondern auch durch eine mehr als 50-prozentige Erhöhung der Dividende auf einen Spitzenwert“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer am Freitag in einer Mitteilung. Das Unternehmen begründete die starke Steigerung mit der deutlichen Reduzierung der Schulden und einem gestiegenen Cash Flow.

Nach einem höher als erwartet ausgefallenen Gewinnzuwachs 2004 strebt der Automobilzulieferer und Reifenhersteller im laufenden Jahr zu weiteren Rekorden. „Wir gehen davon aus, dass wir das Ergebnis aus 2004 sowohl beim Umsatz als auch beim Ebit nochmals übertreffen werden“, hatte Wennemer bereits Anfang Februar für das laufende Jahr in Aussicht gestellt.

Die Aktie des Reifenherstellers drehte nach der Ankündigung ins Plus und legte 0,3 % auf 57,45 € zu. 2004 hatten Conti-Papiere am Aktienmarkt zu den großen Favoriten der Anleger gezählt. In den vergangenen zwölf Monaten haben die Titel ihren Wert mehr als verdoppelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%