1,7 Milliarden Dollar
Boeing will Zulieferer Aviall kaufen

Der US-Flugzeugbauer Boeing will den Flugzeugteilezulieferer Aviall für 1,7 Milliarden Dollar (1,3 Milliarden Euro) übernehmen.

HB NEW YORK. Je Aviall-Aktie sollen 48 Dollar gezahlt werden, wie der amerikanische Airbus-Konkurrent am Montag mitteilte. Das Angebot entspreche einem Aufschlag von 27 Prozent auf den Schlusskurs von Aviall vom vergangenen Freitag an der New York Stock Exchange. Boeing werde auch Aviall-Schulden in Höhe von 350 Millionen Dollar übernehmen.

Das Geschäft wäre Boeings größte Übernahme seit den 1990er Jahren, als der Konzern McDonnell Douglas für etwa 29 Milliarden Dollar kaufte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%