100-KW-Batterie von Tesla
Super-Akku bringt Tesla mehr Speed und Reichweite

Gerüchte über einen neuen Akku für Tesla gibt es schon länger. Jetzt ist es offiziell: Dank einer 100-Kilowattstunden-Batterie wird das Modell S als P100D laut Tesla angeblich zum „schnellsten Serienfahrzeug der Welt“.
  • 14

New YorkEin Hacker hatte schon vor Monaten Hinweise auf die Bezeichnung P100D für eine neue Variante bekannter Tesla-Modelle gefunden. Dann veröffentlichte der kalifornische Autobauer Bilder mit einer unterstrichenen 100 in den sozialen Netzwerken.

Jetzt ist es offiziell: Tesla baut eine Batterie, die mit 100 Kilowattstunden elf Prozent leistungsstärker als das Vorgängermodell ist: „Wir sind am technischen Limit angelangt“, sagte Tesla-Chef Elon Musk auf einer Pressekonferenz. Er sprach von „extremen Schwierigkeiten“ bei der Entwicklung.

Die Antriebsvariante P100D gibt es für die Elektrolimousine Model S und den Geländewagen Model X. Dabei steht, wie bislang bereits bei Tesla üblich, das P für Performance und D für den dualen Antrieb mit je einem Elektromotor an der Hinter- und Vorderachse.

Die neue Technik soll das Model S von Null auf 100 Kilometer pro Stunde in 2,7 Sekunden beschleunigen, das schwerere Model X in 3,1 Sekunden. Damit sind sie laut Musk die „schnellsten Autos in Serienproduktion in der Welt“. Nur zwei Straßensportwagen weltweit - Ferraris LaFerrari und Porsches 918 Spyder - könnten schneller beschleunigen. Sie seien aber im Gegensatz zu den Teslas limitiert und keine in Serie produzierten Wagen, erklärte Musk. Damit stelle Tesla nun die schnellsten Serienautos der Welt her. Für ihn sei das ein „profunder Meilenstein“ und ein Zeichen, dass „elektrischen Autos die Zukunft gehört“.

Einige Analysten zeigten sich wenig beeindruckt. Michael Harley, Experte für Branchendienst Kelley Blue Book, tat es als „Heischen nach Aufmerksamkeit“ ab: „Wahre Sportautos können nicht nur beschleunigen, sondern zeigen auch entsprechendes Fahrverhalten und Bremssysteme – sowohl der Limousine als auch dem Geländewagen fehlen beides“.

Seite 1:

Super-Akku bringt Tesla mehr Speed und Reichweite

Seite 2:

„Das ist ein teures Fahrzeug“

Kommentare zu " 100-KW-Batterie von Tesla: Super-Akku bringt Tesla mehr Speed und Reichweite"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das schnellste Auto der Welt?

    Also, ich trete mit meinem alten Diesel (E220 CDI) gerne zum Wettrennen an. Sagen wir mal, Hamburg-München, ich schätze, dass ich da 2 bis 4 Stunden (mindestens) Vorsprung herausfahren kann.

  • Nö, Toni. Weiß ixh nicht, allerdings stimmt das auch nicht. Selbst wenn, kann ich es beinflussen und auch mal meine Zähne zwischendurch putzen.

    Die Dummies auf der Straße kann man nur peripher beeinflussen. Mir ist schon klar, dass es in der Regel die Spezies Menschen sind, die

    -eine begrenzte Intelligenz haben

    -in aller Regel zu fett sind

    -und zu doof sind das Auto auf der Straße zu halten oder auch zu alt oder mit erheblichen Gebrechen

    -und die prozentuale Erhöhung des Todesriskos nicht annähernd bekannt sein düfrte.

    Zugegeben, beim Honig weiß ich es nicht. Vielleicht sagst Du es mir.

  • Wie siehts mit der Reichweite unter normalen Fahrbedingungen aus?
    650 km sollten es schon sein. Die Vmax geht mir am Arsch vorbei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%