220 Millionen Franken Gewinn im Halbjahr
Givaudan übertrifft Markterwartungen

Der weltgrößte Duftstoff- und Aromenkonzern Givaudan hat mit einem Nettoergebnis von 220 Millionen Schweizer Franken im ersten Halbjahr die Markterwartungen übertroffen. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum wurden nur 130 Millionen Franken eingefahren.

HB ZÜRICH. Der Umsatz kletterte inklusive der nicht weitergeführten Ingredenzien-Sparte auf 1,399 (1,379) Mrd. sfr, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der operative Gewinn habe auf 283 (216) Mill. sfr zugenommen. Elf befragte Analysten hatten den Gewinn auf durchschnittlich 148 Mill. sfr und den Umsatz auf 1,409 Mrd. sfr geschätzt. Das operative Ergebnis hätte ihren Erwartungen nach bei 230 Mill. sfr liegen sollen.

Für das Gesamtjahr 2004 gibt sich Givaudan nach eigenen Angeben zuversichtlich, substantiell verbesserte Ergebnisse zu erreichen. Die starke Bilanz und die Höhe der liquiden Mittel ermöglichten es, den Aktionären zusätzliche Mittel zukommen zu lassen. Dennoch könnten Chancen für Akquisitionen wahrgenommen werden, so Givaudan.

Als Gründe für den weit über den Markterwartungen liegenden Gewinn führte Givaudan den teilweisen Wegfall von vorübergehenden Faktoren an, die in der ersten Hälfte 2003 das Ergebnis negativ beeinflusst hätten. Vor allem der höhere operative Gewinn und ein verbessertes Finanzergebnis habe zur Steigerung des Gewinns geführt. Zudem hätten die angekündigten Massnahmen zur Margenverbesserung erste Erfolge gezeigt, hiess es weiter.

Seite 1:

Givaudan übertrifft Markterwartungen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%