240 Millionen Euro für Motoren-Werk
VW investiert in großes China-Projekt

Der deutsche Autohersteller Volkswagen setzt auf China. VW hat am Dienstag angekündigt, zusammen mit dem chinesischen Partner Schanghai Automotive Industry Corp 240 Mill. € in ein Motoren-Werk in Schanghai zu investieren.

HB SCHANGHAI. Die Fertigung soll den Angaben zufolge bis 2005 beginnen. In der Anfangsphase sollen pro Jahr 180 000 Motoren hergestellt werden. Später soll die Kapazität des Werkes bis auf 300 000 Motoren pro Jahr ausgebaut werden, wie VW-Sprecher Michael Wilkes in Schanghai mitteilte.

Die Motoren sollen vor allem in Polo-Modelle eingebaut werden. Das Motorenwerk befindet sich in unmittelbarer Näher zu einem VW-Montagewerk am Rande der chinesischen Großstadt.

Wie hoch der Anteil der Investitionen der beiden Partner ist, wurde nicht mitgeteilt. Ein weitere Partner bei dem Vorhaben sei aber möglich. VW arbeitet in China zudem mit dem Marktführer First Automotive Works zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%