27 Milliarden Dollar für Guidant: Boston Scientific gewinnt Übernahmeschlacht

27 Milliarden Dollar für Guidant
Boston Scientific gewinnt Übernahmeschlacht

Der US-Medizintechnikkonzern Guidant hat seine Fusionsvereinbarung mit Johnson & Johnson (J&J) am Mittwoch aufgekündigt. Stattdessen kommt der Übernahmerivale Boston Scientific nun zum Zuge.

HB NATICK. Boston Scientific zahlt rund 27 Mrd. Dollar für Guidant. Die Guidant-Aktionäre erhalten je Anteil 42 Dollar in bar und 38 Dollar in Form von Boston-Scientific-Aktien. Boston Scientific wird es nach dem Guidant-Kauf auf einen Umsatz von knapp neun Mrd. Dollar bringen. Dies haben die beiden Gesellschaften am Mittwoch bekannt gegeben.

Johnson & Johnson wollte seine letzte Offerte nicht mehr erhöhen, da dies nicht im besten Interesse der Aktionäre gewesen wäre, betonte die Gesellschaft. Johnson & Johnson hatte zuletzt 24,2 Mrd. Dollar für Guidant offeriert. Guidant ist ein führender Anbieter von Herzschrittmachern und Defibrillatoren.

Boston werde nun Guidant dafür entschädigen, dass Guidant an J&J 705 Mill. Dollar für die Aufkündigung des Fusionsvertrages zahlen müsse, teilte Guidant am Mittwoch mit. Dies sei Teil der mit Boston geschlossenen Vereinbarung. Boston Scientific zufolge ist mit einem Abschluss der Transaktion bis Ende des ersten Quartals 2006 zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%