29 Maschinen sind bestellt: Flugerlaubnis für Boeing „Worldliner“

29 Maschinen sind bestellt
Flugerlaubnis für Boeing „Worldliner“

Amerikanische und europäische Flugsicherheitsbehörden haben dem Langstreckenflugzeit Boeing 777 die Beförderungserlaubnis für Passagiere weltweit erteilt.

HB SEATTLE. Wie der US-Flugzeughersteller am Donnerstag in Seattle mitteilte, schloss die von ihm als „Worldliner“ bezeichnete 777-200LR erfolgreich alle Sicherheitstests ab.

Das Flugzeug hat im vergangenen November den Weltrekord für den längsten Nonstop-Flug einer Passagiermaschine gebrochen, indem es die 21.596 Kilometer von Hongkong nach London in 22 Stunden und 43 Minuten zurücklegte. Die erste Boeing 777-200LR wird noch in diesem Monat an die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines ausgeliefert.

Das Flugzeug kann 301 Passagiere aufnehmen und bis zu 17 500 Kilometer weit fliegen. Der Airbus A340-500 als direktes Konkurrenzmodell hat eine Reichweite von 16 000 Kilometern. Bisher haben fünf Fluggesellschaften 29 Maschinen des Typs bestellt. Eine andere Variante des Langstrecklers wird mit der Bezeichnung 777-300ER angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%