29 Maschinen sind bestellt
Flugerlaubnis für Boeing „Worldliner“

Amerikanische und europäische Flugsicherheitsbehörden haben dem Langstreckenflugzeit Boeing 777 die Beförderungserlaubnis für Passagiere weltweit erteilt.

HB SEATTLE. Wie der US-Flugzeughersteller am Donnerstag in Seattle mitteilte, schloss die von ihm als „Worldliner“ bezeichnete 777-200LR erfolgreich alle Sicherheitstests ab.

Das Flugzeug hat im vergangenen November den Weltrekord für den längsten Nonstop-Flug einer Passagiermaschine gebrochen, indem es die 21.596 Kilometer von Hongkong nach London in 22 Stunden und 43 Minuten zurücklegte. Die erste Boeing 777-200LR wird noch in diesem Monat an die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines ausgeliefert.

Das Flugzeug kann 301 Passagiere aufnehmen und bis zu 17 500 Kilometer weit fliegen. Der Airbus A340-500 als direktes Konkurrenzmodell hat eine Reichweite von 16 000 Kilometern. Bisher haben fünf Fluggesellschaften 29 Maschinen des Typs bestellt. Eine andere Variante des Langstrecklers wird mit der Bezeichnung 777-300ER angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%