30 Partner standen zur Auswahl
Continental investiert massiv in China

Der Reifenhersteller Continental will mit dem chinesischen Hersteller Qingdao Doublestar Tire ein Gemeinschaftsunternehmen in China gründen.

HB HANNOVER. Eine Absichtserklärung zum Aufbau des Joint Ventures Anfang 2005 sei bereits unterzeichnet worden, teilte Continental am Dienstag mit. Continental beabsichtige, an dem neuen Unternehmen mit dem Namen „Continental Doublestar Co. Ltd.“ die Mehrheit zu halten. Die Reifen-Produktionskapazität am Standort Qingdao solle zudem ausgebaut werden.

„Wir haben Doublestar als ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen kennen gelernt und sind zuversichtlich, eine für beide Seiten Gewinn bringende Allianz bilden zu können“, sagte der für das Projekt zuständige Continental-Vorstand Hans-Joachim Nikolin. Der Automobilmarkt in China boomt schon seit einigen Jahren und ist für viele Hersteller ein wachsender Absatzmarkt. Zur Zeit investieren mehrere Hersteller und Zulieferfirmen in dem Land.

Wie ein Continental-Sprecher auf Anfrage ergänzte, soll die vorhandene Produktionskapazität des Partners von derzeit einer Million Stück bei Radial-Nutzfahrzeugreifen im Gemeinschaftsunternehmen deutlich ausgebaut werden. Zudem solle die Produktion von Pkw-Reifen in China aufgebaut werden, wobei eine Produktionskapazität von mehreren Millionen Stück angepeilt werde. In der Branche gelten Reifenfabriken mit einer Stückzahl von unter 3 Millionen Einheiten als langfristig unrentabel.

Die im Deutschen Aktienindex notierte Continental-Aktie lag am Dienstagvormittag mit rund 0,9 Prozent im Plus bei 45,90 Euro.

Conti hatte im Mai mitgeteilt, dass ursprünglich rund 30 Partner zur Auswahl gestanden hätten, von denen drei in die engere Wahl gekommen seien. Die Investitionen wurden mit einem hohen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag angegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%