300 Mill. Euro
Wesfarmers will Lindes australische Gase-Sparte kaufen

Der Industriegase-Konzern Linde will seine australischen Gase-Aktivitäten an das australische Unternehmen Wesfarmers Energy verkaufen.

dpa-afx WIESBADEN. Der angepeilte Verkaufspreis liege bei umgerechnet rund 300 Mill. Euro, sagte Unternehmenssprecher Uwe Wolfinger am Montag in Wiesbaden. Diese Summe sei 13,5 Mal so hoch wie das operative Ergebnis im Jahr 2005. "Das ist ein attraktiver Preis", sagte Wolfinger. Der Vertrag soll bis Anfang 2007 unter Dach und Fach sein. Ein Vorvertrag sehe eine Strafzahlung von 18 Mill. Euro vor, sollte Wesfarmers das Angebot zurückziehen oder Linde die Offerte nicht akzeptieren.

Der Verkauf von Linde Gas Australien war eine kartellrechtliche Auflage der australischen Wettbewerbsbehörde nach der Übernahme des britischen Konkurrenten BOC durch Linde. "Hintergrund ist, dass BOC der größte Anbieter im australischen Markt ist", erklärte Wolfinger. Linde muss zudem noch zwei kartellrechtliche Auflagen in Europa erfüllen. Sie betreffen laut Wolfinger die Gase-Aktivitäten in Polen und England mit einem Umsatzvolumen von insgesamt 160 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%