50 Euro pro Aktie
Finanzinvestoren bieten für Tabakkonzern Altadis

Die Finanzinvestoren CVC und PAI Partners wollen den französisch-spanischen Tabakkonzern Altadis („Gauloises“, „Fortuna“) übernehmen. Das Gebot liegt über dem des Tabakkonkurrenten Imperial, das das Altadis-Management kürzlich als zu niedrig abgelehnt hatte.

HB MADRID. Man habe ein Übernahmegebot über 50 Euro pro Aktie erhalten, teilte Altadis am Freitag in Madrid mit. Die Finanzinvestoren koppelten ihr Gebot an die Zustimmung durch die Altadis-Führung.

Der Handel mit Aktien des Unternehmens und seiner 57-prozentigen Vertriebstochter Logista wurde daraufhin ausgesetzt. Imperial Tobacco hatte für Altadis bereits im April ein Gebot von 47 Euro pro Aktie vorgelegt, dass die Altadis-Führung aber als zu niedrig ablehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%