50 000 Mitarbeiter erwartet
Gewerkschafter planen Großdemo für VW-Gesetz

Mit einer Großdemonstration will sich die IG Metall für den Erhalt des umstrittenen VW-Gesetzes einsetzen. Die Demonstration richte sich nicht gegen VW-Anteilseigner Porsche.

HB HAMBURG. Anlässlich der Aufsichtsratssitzung am Freitag kommender Woche sollen sich Beschäftigte aus in- und ausländischen VW-Werken vor der Konzernzentrale in Wolfsburg versammeln. Gewerkschafter erwarten bis zu 50 000 Demonstranten. "Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die Störfeuer aus der Landesregierung Baden-Württemberg. Wir wollen nicht hinnehmen, dass einige Politiker den Erfolg des Unternehmens und der Beschäftigten gefährden", erklärte der niedersächsische IG-Metall-Chef Hartmut Meine am Mittwoch. Allein in Wolfsburg sind bei VW und der Tochter Auto 5000 fast 50 000 Menschen beschäftigt.

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat sich im Streit um Sonderrechte des VW-Aktionärs Niedersachsen auf die Seite von Porsche gestellt. Der Stuttgarter Sportwagenbauer ist mit 31 Prozent größter Anteilseigner von Europas größtem Autohersteller und setzt sich für die Abschaffung des VW-Gesetzes ein. Es sichert dem Land Niedersachsen mit seinem Anteil knapp über 20 Prozent eine Sperrminorität zu, während das Aktienrecht hierfür einen Stimmrechtsanteil von mindestens 25 Prozent vorsieht. Die Stuttgarter CDU/FDP-Regierung will an diesem Mittwoch im Rechtsausschuss des Bundesrats beantragen, das ursprünglich im Jahr 1960 beschlossene und jüngst novellierte VW-Gesetz Gesetz ganz zu streichen.

"Die Demonstration richtet sich nicht gegen Porsche", betonte ein Gewerkschaftssprecher. Das Porsche-Management und der Betriebsrat des Sportwagenbauers liegen seit Monaten im Streit mit der VW-Arbeitnehmervertretung über die Mitbestimmung in der neuen Europaholding Porsche SE. Unter deren Dach sollen das Autogeschäft des Sportwagenbauers und des Volkswagen-Konzerns angesiedelt werden. Der VW-Betriebsrat pocht auf größere Einflussmöglichkeiten für die rund 30-mal größere Belegschaft des Wolfsburger Konzerns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%