536 Millionen Dollar
Tanker-Entwicklung kommt Boeing teuer zu stehen

Über eine halbe Milliarde Dollar muss Boeing für die Entwicklung eines Tankflugzeugs für das US-Militär zusätzlich aufwenden. Die Sonderbelastung drückt auch auf die Prognose für den Jahresgewinn.
  • 0

WashingtonBoeing muss für die Entwicklung eines Tankflugzeugs für die US-Luftwaffe mehr als eine halbe Milliarde Dollar nachschießen. Der US-Flugzeugbauer kündigte am Freitag eine Sonderbelastung von 536 Millionen Dollar nach Steuern für das zweite Quartal an. Als Grund wurden Probleme genannt, die bei einem Test des Treibstoffsystems der KC-46 entdeckt worden seien.

Die Summe entspricht 77 Cent je Aktie. Entsprechend werde der Ausblick für den Gesamtjahresgewinn geändert werden müssen, erklärte der Konzern. Boeing legt seine Geschäftszahlen am 22. Juli vor. Die Aktien gaben am Freitag 1,3 Prozent nach.

Boeing zeigte sich entschlossen, den Zeitplan für die erste Auslieferung von 18 Tankflugzeugen im August 2017 und dann insgesamt 179 Maschinen bis 2027 einzuhalten. Der neue Konzernchef Dennis Muilenburg erklärte, die zusätzliche Investition werde sich langfristig bezahlt machen. Die KC-46 ist für die Betankung von Kampfflugzeugen in der Luft vorgesehen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " 536 Millionen Dollar: Tanker-Entwicklung kommt Boeing teuer zu stehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%