60-Milliarden-Dollar-Konglomerat: Tyco prüft offenbar die eigene Aufspaltung

60-Milliarden-Dollar-Konglomerat
Tyco prüft offenbar die eigene Aufspaltung

Der US-Mischkonzern Tyco steht nach laut eines Presseberichts eventuell vor seiner Zerschlagung. Aus dem einen Unternehmen würden demnach drei.

HB NEW YORK. Das Tyco-Board werde wahrscheinlich in dieser Woche zusammenkommen, um über eine Aufspaltung des Konglomerats zu beraten, berichtete das „Wall Street Journal“ am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise.

Der Vorschlag sehe die Abspaltung des Elektronik- und des Medizinproduktbereichs vor, hieß es in dem Bericht. Der verbleibende Teil würde unter anderem die Geschäfte mit Sicherheits- und Feuerschutzprodukten sowie Armaturen zusammenfassen. Er würde vom derzeitigen Unternehmenschef Edward Breen geleitet.

Nach dem Aufspaltungsplan sollten alle drei Unternehmen börsennotiert sein und Sitz in Bermuda haben. Von Tyco war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Der Konzern hat einen Marktwert von 60 Mrd. Dollar.

Der Kurs der Tyco-Aktie legte um 3,4 Prozent auf 31,00 Dollar zu. Analysten sagten, sie würden eine Aufspaltung von Tyco begrüßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%