8 Prozent
Sanofi-Aventis trennt sich von Rhodia-Beteiligung

Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis hat sich von seinem achtprozentigen Anteil am Chemieunternehmen Rhodia getrennt.

dpa-afx PARIS. Dies sagte eine Sanofi-Aventis-Sprecherin am Dienstag in Paris auf Anfragte. Käufer sei die franzöische Großbank BNP Paribas. Zuvor hatte es bei Händlern in London geheißen, dass das zum BNP Paribas gehörende Handelshaus Exane 96 Mill. Rhodia-Aktien zu 1,92 Euro je Stück platziert. Dies sei der gesamte Sanovi-Aventis-Anteil, hieß es im Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%