9 Mrd. Dollar Quartalsgewinn
Exxon Mobil trotzt gesunkenem Ölpreis

Der weltgrößte börsennotierte Ölkonzern Exxon Mobil hat im ersten Quartal trotz niedrigerer Ölpreise seinen Gewinn deutlich gesteigert.

dpa-afx IRVING. Der Überschuss sei gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent auf 9,28 Mrd. Dollar gestiegen, teilte der Konzern am Donnerstag im texanischen Irving mit. Je Aktie klettert der Gewinn (EPS) von 1,37 auf 1,64 Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit 1,52 Dollar gerechnet. Exxon Mobil begründete den Gewinnzuwachs mit dem stark gelaufenen Raffineriegeschäft. Der im Vergleich zum Vorjahresquartal niedrigere Ölpreis habe diese Entwicklung nur zum Teil dämpfen können.

Das EPS habe neben dem Gewinnzuwachs auch von den Aktienrückkäufen des Konzerns profitiert. Exxon Mobil hat eigenen Angaben zufolge im ersten Quartal Aktien im Wert von sieben Mrd. Dollar zurückgekauft.

Der Umsatz sank von 88,98 auf 87,22 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%