90 Prozent erreicht
Affinerie kann Cumerio übernehmen

Die Norddeutsche Affinerie (NA) kann den belgischen Kupferhersteller Cumerio nach monatelangen Bemühungen übernehmen. Unter dem Dach der Affinerie entsteht nun der führende europäische Kupferkonzern mit 4800 Mitarbeitern und rund neun Milliarden Euro Umsatz.

HB HAMBURG. Zum Ende des offiziellen Angebots am vergangenen Freitag könne die NA mehr als 90 Prozent der Cumerio -Aktien kaufen, teile das Unternehmen am Montag in Hamburg mit. Die Übernahme kostet die NA knapp 780 Millionen Euro.

"Die Aktionäre von Cumerio haben mit ihrer Entscheidung, unser Angebot mit großer Mehrheit anzunehmen, den Weg frei gemacht zur Bildung von Europas Nummer eins in der Kupferindustrie", sagte Affinerie-Chef Bernd Drouven. "Dieser neue Konzern schafft Wert für die Aktionäre und der Zusammenschluss leistet auch einen Beitrag zur langfristigen Sicherung der Arbeitsplätze in beiden Konzernen."

Das Projekt wurde vor allem durch kartellrechtliche Prüfungen und Genehmigungsverfahren auf europäischer Ebene verzögert. Als Unsicherheitsfaktor galt aber vor allem die Beteiligung der österreichischen A-Tec -Gruppe des Investors Mirko Kovats, der rund 25 Prozent an Cumerio hielt und damit die von der Affinerie angestrebte 80-Prozent-Mehrheit hätte vereiteln können. Kovats hatte jedoch in der vergangenen Woche das Affinerie-Angebot von 30 Euro je Aktie akzeptiert und damit den Weg für die Übernahme frei gemacht. Er ist mit rund 14 Prozent der Anteile auch Großaktionär der NA.

Da die Schwelle von 90 Prozent überschritten ist, wird nach belgischem Recht die bereits abgelaufene Offerte nochmals aufgelegt. Damit sollen die restlichen Cumerio -Aktionäre die Möglichkeit erhalten, sich von ihren Papieren zu trennen. Genauere Informationen zum Zeitraum sollen am Mittwoch veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%