Abbott will Sparte abgeben
Pharmageschäft bei Abbott hebt ab

Die Abbott Laboratories Inc. hat im dritten Quartal 2003 mit Hilfe eines ausgezeichneten Pharmageschäfts den Umsatz gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit um 11,6 Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar (4,2 Milliarden Euro) erhöht.

HB NEW YORK. Der Quartalsgewinn stieg um 5,7 Prozent auf 761 Mill. Dollar oder 48 Cent je Aktie. Der Neunmonatsumsatz erhöhte sich um 10,2 Prozent auf 14,1 Mrd.Dollar, der Gewinn fiel um 16,5 Prozent auf 1,8 Mrd. Dollar.

Abbott erwartet im vierten Quartal einen Gewinn von 64 Cent bis 66 Cent je Aktie. Sonderkosten durch die geplante Verselbstständigung der Krankenhausprodukt-Gruppe sind dabei ausgeklammert. Abbott will die Sparte an die eigenen Aktionäre abgeben und will sich rascher wachsenden Geschäftssparten konzentrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%