Absatz im April über Vorjahr
Deutscher Automarkt kommt langsam in Fahrt

Erstmals in diesem Jahr ist der deutsche Automarkt im April wieder angezogen. Der Absatz ist um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Von einer Wende bei den PKW-Verkäufen will der Branchenverband VDA aber noch nicht sprechen.

HB HAMBURG. Die Pkw-Neuzulassungen seien im vergangenen Monat auf 310 000 Einheiten gestiegen, schätzte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Mittwoch auf Grundlage vorläufiger Zahlen in Frankfurt. Damit werde die Branche nach einem schwachen Jahresauftakt in den ersten vier Monaten insgesamt das Vorjahresniveau von 1,06 Mill. Autos wieder erreichen. Trotz der Debatte um die Einführung von Rußpartikelfiltern und drohenden Fahrverboten für besonders umweltschädliche Fahrzeuge in deutschen Innenstädten blieb der von der Branche befürchtete Einbruch bei Dieselfahrzeugen aus. Gegenüber dem Vormonat zeichne sich sogar ein leichter Zuwachs ab. An seiner Prognose von 3,25 Mill. verkauften Pkw und Kombi für dieses Jahr hält der Verband fest.

Eine anhaltende Belegung der Autonachfrage sieht der VDA trotz der Belebung im April indes noch nicht. Der Pkw-Markt in Deutschland sei noch nicht auf dem aufsteigenden Ast. Das schwache Wirtschaftswachstum, die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit und die hohen Benzinpreise belasteten weiter den Konsum. Die Hersteller gewährten beim Autokauf zudem unverändert hohe Rabatte.

Anlass für Zuversicht gebe aber der Auftragseingang. „Ich rechne im April bei den deutschen Herstellern mit einem Orderanstieg aus dem Inland von acht Prozent“, sagte der VDA-Präsident Bernd Gottschalk.

Deutlich zugelegt bei den Neuzulassungen hätten die deutschen Hersteller, während französische Importmarken empfindliche Einbußen erlitten hätten. Auch der Absatz der erfolgsverwöhnten Japaner sei inzwischen rückläufig. Hohe Zuwachsraten hätten dagegen die Koreaner verzeichnet. Detaillierte Zahlen für die Neuzulassungen im April will der VDA am Donnerstag veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%