Absatz im Halbjahr um drei Prozent gesteigert
Toyota legt in Europa weiter zu

Im ersten Halbjahr des laufenden jahres hat der japanische Autokonzern Toyota Motor trotz eines schwächeren Marktumfelds seinen Absatz in Europa um drei Prozent gesteigert.

HB LONDON. Insgesamt seien in Europa 515 000 Fahrzeuge in der ersten Jahreshälfte abgesetzt worden, gab der weltweit zweitgrößte Vertreter der Branche am Mittwoch bekannt. „Damit sind wir auf einem guten Weg, unser eigenes Ziel von 1,2 Mill. verkauften Autos (pro Jahr) im Jahr 2010 zu erreichen“, sagte der Vize-Chef des Europa-Geschäfts von Toyota, Takis Athanasopoulos.

Europa-Chef Shinichi Sasaki stellte für das im März 2006 endende Fiskaljahr trotz höherer Rohmaterialpreise und Kosten für den Kapazitätsausbau stabile Gewinne in Europa in Aussicht. In den zwölf Monaten bis März 2005 hatte Toyota beim operativen Gewinn in Europa erstmals die Marke von 100 Mrd. Yen übertroffen.

Im laufenden Geschäftsjahr strebt Toyota den Absatz von 980 000 Fahrzeugen in Europa an - 64 000 mehr als im Vorjahr, als erstmals ein Marktanteil von mehr als fünf Prozent erreicht wurde. Sasaki zufolge könnte das Ziel von 1,2 Mill. abgesetzten Fahrzeugen sogar vor 2010 erreicht werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%