Absatz im März gesteigert
Audi fährt Rekordergebnis ein

Der Autohersteller Audi hat seinen Absatz im März deutlich gesteigert. Allerdings hat sich das Wachstum etwas verlangsamt, dennoch wurden im gesamten ersten Quartal so viele Autos verkauft wie nie zuvor in diesem Zeitraum bei der VW-Tochter.

HB INGOLSTADT. Im vergangenen Monat seien weltweit mehr als 93 600 Fahrzeuge ausgeliefert worden, rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das zum VW-Konzern gehörende Unternehmen am Dienstag in Ingolstadt mit. In den ersten beiden Monaten hatte der Absatzzuwachs zusammen aber noch rund ein Fünftel betragen. Im ersten Quartal verbuchte Audi insgesamt einen um 16 Prozent gestiegenen Absatz - mit 226 700 ausgelieferten Fahrzeugen die höchste Verkaufszahl in einem Auftaktquartal in der Firmengeschichte. Auch auf dem seit Jahren relativ schwachen Inlandsmarkt verbuchte der Konzern einen Verkaufszuwachs um 7,4 Prozent auf 60 286 Autos.

„Maßgeblichen Anteil an dem weltweiten Rekordergebnis im ersten Quartal haben auch die jungen Absatzmärkte für Audi, wie zum Beispiel Südkorea, Australien, Russland oder die Golfstaaten“, sagte Vertriebsvorstand Ralph Weyler. In einigen dieser Märkte verkaufe Audi mittlerweile in einem Quartal so viele Autos wie noch vor kurzem in einem ganzen Jahr. „Und das Potenzial für unsere Marke ist damit noch lange nicht ausgeschöpft“, ergänzte er.

Den stärksten Zuwachs beim weltweiten Absatz verbuchte Audi mit der neuen Generation des Audi A6, dessen Verkäufe im ersten Quartal um 49 Prozent zulegten. Von dem neu eingeführten Sport-Geländewagen Q7 lieferte Audi in den ersten drei Wochen nach Markteinführung in Europa 3300 Fahrzeuge aus. Der Q7 wird derzeit in weiteren Märkten eingeführt. Für das gesamte Jahr hat Audi bislang einen Absatzzuwachs um etwa sechs Prozent angekündigt.

Der Audi-Vorstand für Marketing und Vertrieb, Ralph Weyler, wies zudem darauf hin, dass am 6. April das neue Audi TT Coupé in Berlin seine Weltpremiere haben werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%