Absatz steigt in China
Nissan verdient deutlich mehr

Die Fahrzeuge von Nissan haben hohe Erträge gebracht, der Auto-Hersteller hat mehr verdient als erwartet. Grund dafür sind die starken Geschäfte in China und den USA. Der Konzern bestätigte zudem seine Jahresprognose.
  • 0

YokohamaNissan hat seinen Gewinn im Frühjahr überraschend deutlich gesteigert und dabei von stärkeren Absätzen in den USA sowie China profitiert. Das operative Ergebnis sei im abgelaufenen Quartal um 13,4 Prozent auf umgerechnet 893 Millionen Euro geklettert, teilte der Auto-Hersteller am Montag mit. Analysten hatten mit einem geringeren Gewinn gerechnet. Die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigte das Management.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Absatz steigt in China: Nissan verdient deutlich mehr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%