Absatz
Xstrata erwirbt ein Drittel an Kohlemine Cerrejon für 1,7 Milliarden Dollar

Der Rohstoffhändler Xstrata übernimmt für 1,7 Mrd. Dollar 33,33 Prozent an kolumbianischer Kohlemine Cerrejon.

dpa-afx ZUG. Damit beteilige sich Xstrata an einem der größten Kohleproduzenten der Welt, teilte das im Steuerparadies Zug beheimatete Unternehmen am Mittwoch mit. Der Zukauf werde über Bankschulden bezahlt.

Cerrejon besitze Reserven von über 900 Mill. Tonnen. Derzeit baue Cerrejon die Produktion von jährlich 26 auf 32 Mill. Tonnen aus. Cerrejon erzielte 2004 einen konsolidierten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 629 Mill. Dollar. Wäre der Zukauf vor dem 1. Januar 2005 zu Stande gekommen, dann hätte das Kohlegeschäft rund die Hälfte zum Gruppen-Ebitda beigetragen, teilte Xstrata weiter mit.

Im vergangenen Jahr steigerte Xstrata den Umsatz um 25 Prozent von 6,462 auf 8,049 Mrd. Dollar. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 50 Prozent auf 3,092 Mrd. Dollar zu. Vor Zinsen und Steuern verbesserte sich der Gewinn sogar um 67 Prozent auf 2,509 Mrd. Dollar.

Der zurechenbare Reingewinn legte um 60 Prozent auf 1,706 Mrd. Dollar zu. Die Dividende für 2005 habe Xstrata bei 34 Cent angesetzt nach 22 Cent vor einem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%