Abschluss gegen Jahresende
Mittal vollzieht Fusion mit Arcelor

Der von dem Inder Lakshmi Mittal geführte Stahlkonzern Mittal Steel hat die erste offizielle Phase der bereits beschlossenen Übernahme des Luxemburger Stahlkonzern Arcelor eingeleitet.

dpa-afx LUXEMBURG. Mittal Steel soll zunächst in einer eigenen Tochtergesellschaft Arcelor-Mittal aufgehen, teilte Mittal Steel am Freitag in Luxemburg mit. Dabei werden die Aktien von Mittal Steel im Verhältnis 1:1 gegen Aktien von Arcelor-Mittal getauscht. Dieser erste Schritt soll am 3. September vollzogen sein.

Anschließend kommt die eigentliche Fusion. Dabei wird Arcelor-Mittal mit der luxemburgischen Arcelor S.A. verschmolzen. Mittal will bei der Übernahme acht Mittal-Aktien für sieben Arcelor-Aktien eintauschen, hatte das Unternehmen bereits Mitte Mai mitgeteilt. Dies entspreche unter Berücksichtigung der zwischenzeitlichen Entwicklung des Aktienkurses und des Beitrages der beiden Konzernteile zur Wertschöpfung dem, was bei der Fusionseinigung vom Juni 2006 versprochen worden sei. Damals betrug das Verhältnis elf zu sieben Aktien. Mittal Steel hat Kritik von Aktionären an dieser Veränderung zurückgewiesen.

Die vor einem Jahr beschlossene Fusion zum größten Stahlhersteller der Welt soll im vierten Quartal dieses Jahres rechtlich abgeschlossen sein. Ursprünglich hatte Mittal geplant, bereits im Sommer den Zusammenschluss offiziell abgeschlossen zu haben. Arcelor-Mittal hatte in einer Pro-Forma-Bilanz für 2006 einen Umsatz von 70,5 Mrd. Euro, einen Überschuss von 6,4 Mrd. Euro und Stahllieferungen von 110,5 Mill. Tonnen ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%