Actelion
Schweizer Biotechfirma hebt Prognose erneut an

Bei der Schweizer Biotechfirma Actelion laufen die Geschäfte erneut besser als erwartet. Nach einem guten zweiten Quartal schraubt das Unternehmen die Gewinnprognose in die Höhe.

Die Schweizer Biotechnologiefirma Actelion hat nach einem guten zweiten Quartal ihre Gewinnprognose erneut nach oben geschraubt. Der bereinigte Betriebsgewinn dürfte dieses Jahr unter Ausschluss von Wechselkurseinflüssen zwischen 13 und 14 Prozent zunehmen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Actelion hatte die Prognose bereits nach dem ersten Quartal angehoben und einen Anstieg um einen hohen einstelligen Prozentbetrag in Aussicht gestellt. Nach sechs Monaten stand ein Plus von elf Prozent auf 499 Millionen Franken zu Buche.

Den Umsatz steigerte Europas größte Biotech-Firma im Zeitraum Januar bis Juni dank der anhaltend starken Nachfrage nach ihren Lungenmedikamenten um 17 Prozent auf 1,18 Milliarden Franken. Unter dem Strich stand mit 361 Millionen Franken ein Viertel mehr Reingewinn.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%