AEG gehört in Deutschland zu Electrolux
Electrolux übertrifft Analystenerwartungen

Der weltgrößte Haushaltsgerätehersteller Electrolux hat im dritten Quartal bei gestiegenem Umsatz einen Gewinn über den Erwartungen von Analysten erzielt.

HB STOCKHOLM. Für das Schlussquartal rechnet der schwedische Konzern mit einer etwas höheren oder gleich bleibenden Nachfrage und bekräftigte, der operative Gewinn werde im Gesamtjahr unter Vorjahresniveau liegen.

Vor Steuern sei der Gewinn im dritten Quartal auf 1,7 Mrd. Kronen (rund 188 Mill. Euro) auf Vorjahresniveau ausgefallen, teilte Electrolux am Dienstag in Stockholm mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von lediglich 1,4 Mrd. Kronen gerechnet. Der Umsatz stieg auf 30,4 Milliarden Kronen von 30,3 Milliarden Kronen.

Electrolux, zu dem in Deutschland die AEG gehört, ist weltweit tätig und wird von Analysten gerne als Barometer für die Verbraucherstimmung in Europa und den USA gesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%