Agenturbericht
Eon versucht sich in Russland

Nachdem Eon mit seinem letzten großen Beteiligungsversuch im Ausland, beim Übernahmeversuch der spanischen Endesa kläglich gescheitert ist, versucht der deutsche Energieriese sich nun in Russland. Bei der Versteigerung des russischen Versorgers OGK-5 will Eon einen Anteil von 25 Prozent erwerben und trifft dabei auf einen alten Bekannten.

HB MOSKAU/DÜSSELDORF. Der Energiekonzern Eon und sein italienischer Konkurrent Enel wollen Branchenkreisen zufolge für einen 25-prozentigen Anteil des russischen Energieunternehmens OGK-5 bieten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Beide Firmen hätten bereits 97 Mill. Dollar hinterlegt, um an der Auktion am 6. Juni teilzunehmen, hieß es demnach in den mit der Transaktion vertrauten Kreisen am Freitag. Der Startpreis bei der Versteigerung des OGK-5-Anteils werde 957 Mill. Dollar betragen - 30 Prozent unter dem gegenwärtigen Marktwert.

Ein Eon-Sprecher bekräftigte das grundsätzliche Interesse des Düsseldorfer Energieriesen am russischen Energiemarkt, berichtete Reuters weiter. Zu konkreten Gesellschaften wollte er sich aber nicht äußern. Eon-Chef Wulf Bernotat hatte jüngst in einem Gespräch mit dem „Manager Magazin“ angekündigt, Eon wolle Ende April entscheiden, welche russischen Unternehmen der Konzern ins Visier nehmen wolle. Im Zuge der Privatisierung russischer Energieunternehmen kämen in nächster Zeit rund 20 Firmen auf den Markt. Eon erwäge bei seinem Einstieg in Russland auch eine Kooperation mit den russischen Energiekonzern Gazprom. Eon ist mit 6,4 Prozent an Gazprom beteiligt.

In den Kreisen hieß es weiter, auch zwei russische Unternehmen hätten Gebote für OGK-5 gemacht. Der Gas-Monopolist Gazprom sei jedoch nicht darunter. OGK-5 ist einer von sechs Wärmekraftwerksbetreibern in Zentralrussland und der Ural-Region. Der Strombedarf ist dort wegen wachsender Produktionskapazitäten zuletzt deutlich gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%