Air Liquide greift zu
Linde verkauft britisches Gase-Geschäft

Der Industriegasekonzern Linde gibt sein früheres Gase-Geschäft in Großbritannien an den französischen Konkurrenten Air Liquide ab.

HB MÜNCHEN. Linde Gas UK sei zu einem Bruttopreis von 105 Mill. Euro an Air Liquide abgegeben worden, teilte das Münchener Unternehmen am Donnerstag mit. Linde musste sich nach der milliardenschweren Übernahme der britischen BOC auf Druck der EU-Kommission von seinem eigenen früheren Gasegeschäft im Vereinigten Königreich trennen und ist auf der Insel nun nur noch mit BOC vertreten.

Linde Gas UK hat den Angaben zufolge im vergangenen Jahr mit 280 Mitarbeitern rund 60 Mill. Euro Umsatz erwirtschaftet. Linde und Air Liquide erwarten den Vollzug der Transaktion nach der kartellrechtlichen Prüfung und der Erfüllung weiterer, nicht näher genannter Bedingungen.

Linde hatte im vergangenen Jahr BOC in der größten Übernahme seiner 128-jährigen Firmengeschichte für zwölf Mrd. Euro übernommen. Die Gabelstaplersparte hat Linde an ein Konsortium um die Finanzinvestoren Kohlberg Kravis Roberts und Goldman Sachs Capital Partners für rund vier Mrd. Euro verkauft. Mit dem Verkauf schloss Linde seinen Umbau zum reinen Industriegase-Konzern ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%