Airbus-Chef will Geschäft außerhalb der Kernbereiche stärken
Gutes Weihnachtsgeschäft für Airbus

Der Flugzeugbauer Airbus darf sich freuen: Die Lufthansa hat sieben Langstreckenflugzeuge des Typs A340-600 beim europäischen Flugzeugbauer bestellt. Australien machte den Kauf von fünf Mehrzweck-Tankflugzeugen des Typs A330 MRTT perfekt. Und immer mehr Fluggesellschaften melden Interesse am geplanten A350 an.

HB TOULOUSE. Die Lufthansa habe den Kaufvertrag unterzeichnet, teilte Airbus am Montag in Toulouse mit. Die A340-600 sollen von München und Frankfurt aus auf Routen nach Asien und zum amerikanischen Doppelkontinent eingesetzt werden. Lufthansa hat bereits zehn A330-300 aus der gleichen Flugzeugfamilie im Einsatz.

Australien unterzeichnete mit der Airbus-Konzernmutter EADS einen Vertrag über fünf A330 MRTT. Diese Kombi-Maschinen für Fracht, Passagiere und das Betanken von Flugzeuge in der Luft sind vom Airbus A330 abgeleitet. Zwei Drittel des Auftragswerts von umgerechnet 1,2 Mrd. € entfielen auf die EADS, erklärte der Flugtechnikkonzern. Australien will seine Boeing-707-Tanker ersetzen.

Eine Woche nach Begin der Vermarktung der A350 spricht Airbus bereits mit Qatar Airways, Aer Lingus, Korean Air Lines und mindestens sieben anderen Unternehmen über den Verkauf des geplanten sparsamen Flugzeugs. Das sagte Airbus-Handelschef John Leahy der asiatischen Ausgabe des „Wall Street Journal“ (Montagausgabe).

Am Freitag hatte der Billigflieger AirAsia einen Vorvertrag über 40 Airbus A320 zum Katalogpreis von rund 2,5 Mrd. $ und eine Option auf weitere 40 Maschinen erworben. Am Sonntag habe der indische Billigflieger Kingfisher Airlines vier A320 gekauft und eine Option auf sechs weitere erworben.

Seite 1:

Gutes Weihnachtsgeschäft für Airbus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%