Aktie fällt
Imperial Tobacco steigert Halbjahres-Gewinn

Der weltweit viertgrößte Zigarettenhersteller Imperial Tobacco hat im abgelaufenen Halbjahr 18 Prozent mehr verdient und die Erwartungen der Analysten damit übertroffen.

rtr LONDON. Der bereinigte Gewinn für die sechs Monate bis Ende März lag bei 72,4 Pence je Aktie, wie der Hersteller von West- und Gauloises-Zigaretten am Dienstag mitteilte. Analysten hatten im Durchschnitt 70,7 Pence erwartet. Dennoch verloren Imperial Tobacco-Aktien zu Handelsbeginn mehr als zwei Prozent.

Für die Finanzierung des Ende Januars vollzogenen Kaufs des Rivalen Altadis begab der Konzern eine Bezugsrechtsemission in Höhe von 4,9 Mrd. Pfund (6,15 Mrd. Euro). Das Unternehmen bekräftigte, man peile durch die Übernahme der französisch-spanischen Gruppe Kosteneinsparungen in Höhe von 300 Mill. Euro jährlich bis September 2010 an, bis September 2012 rechne man mit einem Anstieg auf 400 Millionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%