Aktie im Wert von 3 Milliarden Schweizer Franken
Nestle startet hochdotiertes Rückkaufprogramm

Die Nestle SA, Vevey, wird eigene Aktien im Wert von 3 Mrd. Schweizer Franken zurückkaufen. Das Rückkaufprogramm tritt mit sofortigen Wirkung in Kraft. Nestle hatte bereits angekündigt, dass das neue Rückkaufprogramm deutlich höher ausfallen werde als das kürzlich abgeschlossene von einer Milliarden sfr.

HB ZÜRICH. Dies teilte Nestle am Donnerstagabend im Anschluss an einen Sitzung des Verwaltungsrates mit. Die Aktien sollen später vernichtet werden. Im Markt war die Höhe des neuen Aktienrückkaufs auf zwei Milliarden bis drei Milliarden sfr geschätzt worden.

Der Aktienrückkauf und die jährliche Dividende seien einander ergänzende Instrumente zur Beteiligung der Aktionäre am Unternehmensgewinn, so Nestle. Dieser dürfte sich infolge der Konzentration Nestles auf die Verbesserung der operativen Leistung, vor allem im Nahrungs- und Getränkegeschäft, verbessern. Angesichts der hohen flüssigen Mittel und der abnehmenden Nettoverschuldung gehe Nestle davon aus, dass das Rückkaufprogramm keinen Einfluss auf das AAA-Kreditrating haben werde, so das Unternehmen weiter.

Mit dem ersten Aktienrückkauf des Konzerns überhaupt hatte Nestle im laufenden Jahr ein positives Marktecho ausgelöst. Die Aktien haben dieses Jahr ein Drittel an Wert gewonnen und sich um sechs Prozent besser als der europäische Branchenindex entwickelt.

Der Verwaltungsrat habe am Donnerstag zudem entschieden, bei der Generalversammlung vom 6. April 2006 die HSBC-Managerin Naina Lal Kidwai, Vivendi Universal-Aufsichtsratspräsident Jean-Rene Fourtou und Highmount Capital-Partner Steven George Hoch zur Wahl in das Gremium vorzuschlagen. Nobuyuki Idei von Sony habe entschieden, sich nicht zur Wiederwahl als Verwaltungsratsmitglied zu stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%