Aktie kann deutlich zulegen
Medigene kauft weitere Patentrechte

Die Medigene AG hat weitere Patentrechte für den Wirkstoff „Polyphenon E“ erworben. Das Biotechnologieunternehmen entwickelt diesen Wirkstoff derzeit für die Behandlung von Genitalwarzen.

HB FRANKFURT. Mit den erweiterten Patentrechten könne Polyphenon auch bei gutartigen Wucherungen an Organen und Geweben angewandt werden, teilte das im TecDax gelistete Unternehmen mit. Finanzielle Einzelheiten dazu gab Medigene nicht bekannt. Der Wirkstoff ist einer der beiden am weitesten entwickelten Produkte von Medigene und steht zur Behandlung von Genitalwarzen in der Zulassungsstudie. Nach früheren Angaben soll Polyphenon zur Behandlung von Genitalwarzen 2006 auf den Markt gebracht werden. Medigene schätzt das Umsatzpotenzial auf mehr als 100 Millionen Euro.

An der Börse lag die Aktie des Biotechunternehmens am Vormittag rund zwölf Prozent bei 8,38 Euro im Plus. Etwa 20 Prozent des Geschäftes im TecDax konzentrierte sich auf diesen Wert. „Die Nachricht ist durchaus positiv, hat aber keine unmittelbare Auswirkung auf die gegenwärtige Position des Unternehmens. Vielleicht stärkt das aber langfristig die Verhandlungsposition“, sagte Hanns Frohnmeyer, Analyst bei der Landesbank Baden-Württemberg. Medigene sucht für Leuprogel und Polyphenon Vermarktungspartner.

Die Medigene-Aktie hatte schon vor knapp zwei Wochen vorübergehend einen Kurssprung verzeichnet, weil die deutsche Zulassung für das Prostatakrebsmittel Leuprogel erwartet worden war. Diese steht allerdings noch aus. Seit Jahresbeginn hatten die Aktien von Medigene ihren Wert mehr als verdoppelt.

Medigene hatte seine Verluste im ersten Halbjahr durch die Einstellung von Forschungsprojekten verringert. Wie andere Biotechunternehmen hat die Firma jedoch mit schwindenden Barmitteln wegen hoher Anlauf- und langfristiger Forschungskosten zu kämpfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%