Aktie stürzt ab
Repower kann seine Prognose nicht einhalten

Eine weitere Hiobsbotschaft aus der deutschen Windkraftbranche: Eine zunehmende Anzahl von Projektverschiebungen bringt nun auch Repower in die Bredouille. Der Windturbinenhersteller kappte seine Jahresziele und kündigte an, verstärkt auf die Kostenbremse zu treten.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Nun sollen ab 2011 Windkraftanlagen für Kunden in Australien, Neuseeland und den USA in Asien produziert werden. Zudem sollen Komponenten zunehmend im kostengünstigeren Indien und China gekauft werden. Mit den Maßnahmen trage der Vorstand dem Preis- und Margendruck Rechnung, teilte Repower mit.

Für das im März endende Geschäftsjahr 2010/11 peilt der mehrheitlich zum indischen Windanlagenbauer Suzlon gehörende Konzern nun eine Gesamtleistung von 1,25 bis 1,35 (Vorjahr: 1,32) Milliarden Euro an statt der 1,5 bis 1,6 Milliarden Euro. Auch die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) wird nach den Planungen deutlich schmaler ausfallen. Hier peilt der Vorstand lediglich fünf bis sieben (7,4) Prozent an statt 7,5 bis 8,5 Prozent.

Der Kurs der Repower-Aktie sackte um bis zu 14 Prozent auf 105,35 Euro ab.

Die Windkraftanlagenbranche leidet bis heute unter den Folgen der Wirtschaftskrise. Wegen ausstehende Finanzierungszusagen müssen Investoren ihre Projekte verschieben. Marktführer Vestas rutschte so in die Verlustzone und musste wie auch Nordex seine Jahresziele eindampfen.

Kommentare zu " Aktie stürzt ab: Repower kann seine Prognose nicht einhalten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%