Aktie verliert
Linde denkt an eine Fusion

Linde, der Spezialist für Industriegase und Gabelstapler aus Wiesbaden, will möglicherweise mit dem britischen Industriegaseherstellern BOC Group fusionieren.

HB WIESBADEN. Die Rechtsanwälte der Linde AG hätten das Vorhaben bereits mit den Rechtsbeiständen von BOC geprüft, berichtete das „Manager Magazin“ am Mittwoch ohne Angaben von Quellen vorab aus seiner Ausgabe vom 21. November. Allerdings sei BOC an der Börse deutlich mehr wert als Linde. Deshalb könne das Projekt derzeit nicht umgesetzt werden. Ein Linde-Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. „Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen“, sagte er.

Auch mögliche Veränderungen im Management werde das Unternehmen nicht kommentieren, sagte der Sprecher. Dem Bericht zufolge soll der Vertrag von Finanzvorstand Hero Brahms, der im Juni ausläuft, nicht verlängert werden. Zudem werde ein Nachfolger für den Chef der Hamburger Gabelstaplertochter Still, Klaus Fuchs gesucht, der den Posten zum Jahresanfang angetreten hatte.

Seit März 2002 arbeiten Linde und BOC bereits bei Luftzerlegungs- und Synthesegasanlagen zusammen. Linde liefert im Rahmen der Vereinbarung Anlagen dieser Art an BOC, im Gegenzug beteiligt sich BOC zu 30 Prozent an der Linde Process Plants, Inc. in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma. Die Gesellschaft firmiert nach Konzernangaben unter Linde BOC Process Plants LLC und integriert die Ressourcen des Technologie-Zentrum von BOC in Murray Hill im US-Bundesstaat New Jersey. BOC hatte im vergangenen Jahr mit dem französischen Linde-Konkurrent Air Liquide diejapanischen Industriegasegeschäfte in eine neue Gesellschaft Japan Air Gases zusammengelegt.

Die Linde-Aktie verlor bis gegen Mittag in einem insgesamt schwachen Markt rund zwei Prozent auf 38,60 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%