Aktien des Käufers legen kräftig zu
MAN verkauft Raumfahrt-Tochter an OHB

Der Münchener Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzern MAN hat die seit langem zum Verkauf stehende Raumfahrttechnik-Sparte MAN Technologie endlich an den Mann gebracht. Käufer sind das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB Technology und der Finanzinvestor Apollo Capital Partners.

HB MÜNCHEN. Der Kaufvertrag über den Erwerb von MAN Technologie sei am Mittwoch unterzeichnet worden, teilten OHB und MAN mit. „Über die Details der Transaktion ist zwischen den Vertragspartnern Stillschweigen vereinbart worden“, hieß es. Die in Augsburg ansässige MAN Technologie AG werde künftig unter dem Namen MT Aerospace AG firmieren. Der Verkauf sei ergebnisneutral, sagte ein MAN-Sprecher.

OHB biete der Sparte bessere Entwicklungsmöglichkeiten, hieß es bei MAN. MAN Technologie liefert vorwiegend dem europäischen Ariane-5-Programm zu. 2004 erzielte das Unternehmen mit rund 450 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro.

Mit dem Verkauf kommt die Konzentration von MAN auf seine fünf Kernbereiche voran. Auf der Verkaufsliste stehen nun noch der verbliebene Anteil der Beteiligung von 50 Prozent am Autozulieferer Schwäbische Hüttenwerke (SHW) in Aalen und MAN Wolffkran. Zuletzt hatte MAN die Gießereiaktivitäten von SHW an das Management verkauft und bereitet SHW für den Komplettverkauf vor. MAN Logistics wurde bereits Anfang April an das Management abgegeben.

An der Börse wurde der Erwerb von MAN Technologie von den Anlegern in OHB-Aktien positiv aufgenommen. Die Aktien der im Prime Standard notierten OHB legten in der Spitze um rund zehn Prozent auf 8,40 Euro zu.

Mit dem Zukauf will OHB seine stärkste Sparte Raumfahrt und Sicherheit ausbauen. Das Unternehmen aus Bremen, das unter den Börsenmantel seiner Telematik-Tochter OHB Teledata geschlüpft war, hat im vergangenen Jahr 138 Millionen Euro umgesetzt und den Jahresüberschuss auf 6,12 (Vorjahr: 4,55) Millionen Euro ausgebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%