Aktien erholen sich
Banken geben Alstom grünes Licht

Die Banken des angeschlagenen französischen Industriekonzerns Alstom haben ein neues Finanzabkommen gebilligt. Damit ist der Weg für die Umsetzung des milliardenschweren Restrukturierungsplanes frei.

HB PARIS. Die Banken hätten den neuen Abkommen sowie einer Änderung der Kreditvereinbarungen einstimmig zugestimmt, teilte der Hersteller von Turbinen, Kreuzfahrtschiffen und des Hochgeschwindigkeitszuges TGV am Mittwoch mit. Die Einigung mit den Banken in dieser Angelegenheit gilt als wichtiges Etappenziel für Alstom, um den vergangenen Monat angekündigten staatlichen Rettungsplan umzusetzen. Der Plan sieht Finanzhilfen mit einem Volumen von 2,5 Mrd. Euro vor und soll den Zusammenbruch des Traditionskonzerns mit 110 000 Beschäftigten verhindern. Alstom-Aktionäre müssen dem Rettungspaket allerdings noch zustimmen. Es wird erwartet, dass die Europäische Kommission den Plan am 7. Juli billigen wird. Alstom-Aktien reagierten mit einem Aufschlag von mehr als vier Prozent auf die Nachricht. Sie legten auf 0,74 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%