Aktien legen zu
Anheuser-Busch erhöht Quartalsdividende

Der US-Braukonzern Anheuser-Busch hat seinen Gewinn im zweiten Quartal unter anderem dank erhöhter Bierpreise gesteigert.

HB NEW YORK. Der Hersteller der Marke „Budweiser“ kündigte am Mittwoch außerdem eine Erhöhung der Quartalsdividende um 11,4 Prozent auf 24,5 Cent an.

Je Aktie stieg der Gewinn um acht auf 83 Cent und lag damit genau im Rahmen der Analystenerwartungen, die 82 bis 84 Cent vorhergesagt hatten. Der Bruttoumsatz stieg auf 4,6 Milliarden Dollar nach 4,34 Mrd. Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Netto, also abzüglich der Konsumsteuern, setzte Anheuser-Busch 4,01 Mrd. Dollar nach 3,77 Mrd. Dollar um. Nach Volumen verkaufte der Konzern im Quartal 2,2 Prozent mehr Bier, wobei der Anstieg in seinem wichtigsten Markt USA bei 1,9 Prozent lag.

Die Aktien von Anheuser-Busch legten an der New Yorker Börse 1,2 Prozent auf 52,50 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%