Aktien vom Handel ausgesetzt
Chiron scheitert mit Impfstoff

Der zweitgrößte Hersteller von Grippe- Impfstoffen der Welt, Chiron Corp., wird in dieser Wintersaison keinen Grippeimpfstoff der Marke Fluvirin in die USA liefern. Die britischen Gesundheitsbehörden haben Chiron am Dienstag für zunächst drei Monate die Lizenz zur Herstellung des Impfstoffs entzogen, wie der US-Konzern gestern bestätigte. Die Behörde verwies zur Begründung auf Probleme bei der Herstellung des Impfstoffes von dem einige Chargen nicht hinreichend steril gewesen seien.

HB HANDELSBLATT. Die Produktion in Großbritannien, die der kalifornische Konzern erst im vergangenen Jahr für 878 Mill. Dollar mit der Übernahme des Pharmakonzerns Powder Ject erworben hatte, sollte in diesem Winter rund die Hälfte der in den USA benötigten 100 Mill. Impfdosen liefern. 90 % der britischen Produktion, die einzige, die Fluvirin für die USA herstellt, gehen nach Übersee. Die restlichen 10 % sind für den britischen Markt bestimmt.

Der Ausfall der Fluvirin-Produktion werde das Ergebnis des Konzerns im laufenden Jahr um 1 bis 1,15 Dollar je Aktie auf 35 bis 45 Cent schmälern, teilte Chiron mit. 2003 lieferte der Impfstoff 219 Mill. Dollar des Konzernumsatzes von 1,66 Mrd. Dollar. Die Aktien der Chiron Corp wurden am Nachmittag in New York vom Handel ausgesetzt. Nach Wiederaufnahme notierten sie zuletzt bei 36,89 Dollar 18,8 % im Minus.

Ob andere Hersteller diese Lücke füllen können, war gestern noch nicht klar. Ein Sprecher des Impfstoff-Marktführers Aventis Pasteuer konnte noch keine Prognose abgeben. Der drittgrößte Hersteller, Med Immune kann nach eigenen Angaben lediglich ein bis zwei Millionen Impfdosen seines Wirkstoffs Flumist Nasal für Risikopatienten liefern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%