Alaska-Ölkatastrophe
Milliardenstrafe für Exxon halbiert

Ein Berufungsgericht in San Francisco (Kalifornien) hat am Freitag eine Milliardenstrafe für den weltgrößten Ölkonzern ExxonMobil um die Hälfte gekürzt.

HB SAN FRANCISCO. Die ursprüngliche Strafsumme in Höhe von fünf Milliarden Dollar (3,8 Mrd. Euro) sei exzessiv gewesen, führte das Bundesgericht nach Berichten des Radiosender KCBS zur Begründung an. Für die „Exxon-Valdez“- Tankerkatastrophe im Jahr 1989 vor der Küste von Alaska soll das Unternehmen nun 2,5 Milliarden Dollar zahlen. Im Jahr 1994 hatten die Geschworenen eines Bezirksgerichts in Alaska die „Strafentschädigung“ auf fünf Milliarden Dollar festgesetzt. Solche Entschädigungen sind eine Eigenart des amerikanischen Rechts, mit denen Beklagte von zukünftigem Fehlverhalten abgehalten werden sollen. Es ging um eine Kompensation für tausende Fischer und Anlieger, die die Klage wegen der von der Ölpest verursachten Schäden eingereicht hatten.

In einem der längsten Rechtsstreits der US-Geschichte argumentierte der Mineralölkonzern, das Unternehmen habe bereits über drei Milliarden Dollar an Entschädigungen gezahlt sowie für die Säuberungsarbeiten zur Beseitigung der Ölpest ausgegeben. Nach den eigenen Vorstellungen sollte die Strafsumme nicht mehr als 25 Millionen Dollar betragen. Nach früheren Berichten war ExxonMobil im Jahr 2005 mit einem Umsatz von mehr als 36 Milliarden Dollar der erfolgreichste Konzern in den USA.

Bei dem größten Öltanker-Unfall in der Geschichte der USA war im März 1989 ein vorher fast unberührtes Naturgebiet mit knapp 42 Millionen Liter Rohöl verseucht worden. Rund 250 000 Seevögel, 2800 Seeotter und mehrere hundert Robben starben. Das Ökosystem vor der Küste Alaskas habe sich auch Jahre nach der Havarie der „Exxon Valdez“ nicht erholt, gab die Umweltschutzorganisation Greenpeace im vergangenen Jahr nach Untersuchungen im Prinz-William-Sund bekannt. Bei einer Recherchetour 2004 hätten Mitarbeiter noch eimerweise Ölrückstände von der „Exxon Valdez“ unter den Steinen gefunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%