Alcoa mit Rekordumsatz: Aluminiumriese verfehlt Erwartungen

Alcoa mit Rekordumsatz
Aluminiumriese verfehlt Erwartungen

Der weltgrößte Aluminiumhersteller hat trotz der erzielten Rekordumsätze im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2005 erheblich weniger verdient. Damit hat Alcoa zum Auftakt der US-Bilanzsaison die Hoffnungen auf die Fortsetzung der Hausse an der Wall Street gedämpft.

HB NEW YORK. Alcoa wies am Montag nach Börsenschluss einen Gewinn deutlich unter den Analysten-Erwartungen aus. Nach Veröffentlichung des Berichts gaben die Alcoa-Aktien im außerbörslichen Handel deutlich nach und werden damit nach Einschätzung von Experten am Dienstag die gesamte Börse mit nach unten ziehen.

Die Produktivität sei im vierten Quartal nicht so gut gewesen wie erwartet, sagte Unternehmenschef Alain Belda. Vor allem Produktionsausfälle in Folge von Hurrikanen und Streiks hätten den Gewinn gedrückt. Aber auch hohe Energie- und Rohmaterialkosten sowie Ausgaben für Umstrukturierung hätten das Ergebnis belastet.

Für die abgelaufenen drei Monate gab Alcoa einen Nettogewinn von 224 Mill. Dollar oder 26 Cent je Aktie bekannt nach 268 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn aus fortgeführten Geschäften betrug den Angaben zufolge 210 Mill. Dollar oder 24 Cent je Aktie. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit 38 Cent je Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg auf 6,67 Mrd. Dollar von 5,98 Mrd. Dollar.

Die Quartalszahlen verdeutlichten den starken Kostendruck, der auf Alcoa laste, sagte Analyst Brian Ropp. Ein anderer Analyst zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Kosten bei Alcoa bald stabilisieren würden. Belda sagte, er habe das Gefühl, dass der größte Teil des Kostendruckes unter Kontrolle sei. Im laufenden Jahr werde kein bedeutender Anstieg der Rohstoffpreise erwartet. Die Aussichten der Aluminiumbranche werden von Analysten als rosig bezeichnet. Der Markt werde sich innerhalb von 15 Jahren verdoppeln, vor allem wegen des hohen Wachstums in Asien, sagten sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%