Alle Ampeln stehen auf grün
Russisches Kartellamt billigt Übernahme von Sibneft durch Gazprom

Das russische Kartellamt hat dem Erwerb des Ölkonzern Sibneft durch den weltweit größten Gasproduzenten Gazprom zugestimmt. Es gebe keine Einwände gegen die bislang größte Unternehmensübernahme in der Geschichte Russlands.

dpa-afx MOSKAU. Das teilte die Behörde am Mittwoch in Moskau mit. Am Montag hatte der Gazprom-Aufsichtsrat die Ende September angekündigte Übernahme von 72,6 Prozent der Sibneft-Anteile aus dem Besitz des Oligarchen Roman Abramowitsch gebilligt.

Der Staat will als größter Gasprom-Aktionär einen Großteil der russischen Ölproduktion wieder unter seine Kontrolle bringen. Der Kaufpreis für Sibneft beträgt umgerechnet elf Mrd. Euro. Die Übernahme wird durch einen Kredit westlicher Banken finanziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%