Allianz in der Autoindustrie
Ghosn: Anteil an GM keine Voraussetzung

Renault und Nissan kommen General Motors (GM) bei den Verhandlungen über eine globale Autoallianz der drei Konzerne entgegen: „Wir machen eine Kapitalinvestition bei GM nicht zur Grundvoraussetzung oder zum Bestandteil einer Allianz“, sagte Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn in Tokio. Die laufenden Allianzgespräche zwischen dem Autohersteller GM und seinen Konkurrenten Renault und Nissan würden sich vorerst nur auf die Felder einer möglichen Zusammenarbeit beschränken.

hz FRANKFURT. Ghosn nimmt damit einen Positionswechsel vor. Noch einen Tag vor dem ersten Spitzentreffen mit GM-Boss Rick Wagoner hatte der Topmanager einen Einstieg seines Unternehmens bei GM für unabdingbar erklärt.

Eine mögliche Kapitalbeteiligung des japanisch-französischen Konzernverbundes an GM sei jedoch nicht Bestandteil der auf 90 Tage angesetzten Prüfung einer Allianz durch die drei Hersteller, betonte Ghosn nun. „Diese Frage wurde mit dem GM-Team nicht diskutiert, und ich glaube, es wäre verfrüht, darüber zu sprechen“, fügte er mit Blick auf die begonnenen Gespräche zwischen den Autobauern hinzu.

Experten zeigten sich nicht überrascht. Es sei nachvollziehbar, dass zunächst die Machbarkeit der Allianz überprüft werde, bevor über eine finanzielle Verflechtung geredet werde, kommentierten Analysten. Dies bedeute allerdings nicht, dass das Thema vom Tisch sei. Ghosn erwägt laut Branchenkreisen, im Fall einer Allianz eine Beteiligung an GM von 20 Prozent zu erwerben.

Wagoner und Ghosn hatten sich auf Vorschlag von GM-Großaktionär Kirk Kerkorian vor einer gut Woche auf eine auf 90 Tage angesetzte Prüfung der Dreier-Allianz geeinigt. Ein Bündnis würde den größten Autoproduzenten der Welt schaffen mit einem globalen Marktanteil von 25 Prozent und einer Jahresproduktion von mehr als 15 Millionen Einheiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%