Allianz verkauft Anteil an Tchibo-Konsortium
Hamburger Senat steigt bei Beiersdorf ein

Das monatelange Tauziehen um den Nivea-Hersteller Beiersdorf hat ein Ende: Die Allianz verkauft für 4,4 Mrd. € fast ihren gesamten Anteil an dem Traditionsunternehmen an eine Investorengruppe unter Führung der Hamburger Tchibo Holding.

HB HAMBURG/MÜNCHEN. Mit der Veräußerung von 40 % an Beiersdorf für nach Allianz-Angaben 130 € je Aktie beendeten die Münchener am Donnerstag Spekulationen über die Zukunft des hochprofitablen Hamburger Traditionsunternehmens. Der US-Konsumgüterriese Procter & Gamble, der ebenso wie der französische Kosmetik-Marktführer L'Oreal Interesse an Beiersdorf bekundet hatte, kommt damit nicht zum Zuge. Die Aktie des Nivea-Herstellers, lange Spielball von Spekulanten an der Börse, brach nach Bekanntgabe der Transaktion um mehr als 13 % auf 93,11 € ein. Anleger hatten bis zuletzt gehofft, Procter & Gamble würde durch ein Angebot einen Bieterwettstreit eröffnen und damit den Kurs in die Höhe treiben. Allianz-Papiere lagen hingegen nur leicht im Minus bei 82,30 €.

„Tchibo hat schlichtweg das attraktivere Angebot gemacht“, erläuterte Allianz-Finanzchef Paul Achleitner die Entscheidung nach zähem Ringen um die Konditionen. Er ging dabei allerdings nicht näher auf Interessenten aus dem Ausland ein. „Mit dem Mehrheitsaktionär Tchibo an seiner Seite kann Beiersdorf mit einer stabilen Aktionärsstruktur weiterhin die attraktiven Wachstumschancen im Sinne aller Aktionäre langfristig nutzen“, fügte er hinzu. Tchibo-Chef Dieter Ammer sagte: „Wir haben eine Lösung gefunden, die für alle Beteiligten große Vorteile bietet. Die Beiersdorf AG kann jetzt langfristig mit einer klaren Aktionärsstruktur ihre starke Position am Markt ausbauen. Für das Unternehmen und die Mitarbeiter geht die Phase der Unsicherheit zu Ende.“ Diese hatte auch Beiersdorf-Chef Rolf Kunisch wiederholt öffentlich beklagt und bereits von schädlichen Auswirkungen auf das operative Geschäft gesprochen.

Seite 1:

Hamburger Senat steigt bei Beiersdorf ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%